Nähkurse in Göttingen, Stoffe und mehr…

Taschen gefällig???? – Teil 1

| Keine Kommentare

Taschen-gefaellig

Hallo Ihr lieben Pumphosen-Näherinnen!

Na? Habt Ihr auch schon eine genäht? Oder fehlt Euch noch der passende Nachwuchs?
Die „Frau Mathilda Pumphose“ ist sooo simpel und damit der meist genähte Schnitt in meinem Nähkurs. Hier könnt Ihr übrigens das Schnittmuster runterladen.
Nachdem aber vor kurzem im Kurs schon mal die Anfrage kam, habe ich beschlossen noch ein paar Taschenvariationen für den Schnitt anzubieten.
Heute gibt es schon mal die 1. Version und damit dann auch das Pumphosen-Schnittmuster mit Seitennaht (also 2 Schnitteile: Vorderes Hosenteil + hinteres Hosenteil).

Hier kannst Du den Schnitt für die Pumphose mit Seitennaht und Eingriffstaschen komplett für die Größen 62 – 116 herunterladen.

(Wer noch weitere Hilfe benötigt: Keine Angst!! Ein komplettes Tutorial für die Pumphose ist auch in Arbeit… :) )

Die Verarbeitung für die Tasche ist ganz einfach. Sie wird immer als erstes genäht, bevor die Seitennaht geschlossen wird:

Verarbeitung-Eingriffstasche1-2
1. Zur Eingriffstasche oder „französischen Tasche“ gehören das Vorderteil mit dem ausgerundetem Tascheneingriff, der Taschenbeutel (der Innen liegt und daher nicht direkt zu sehen ist) und der Taschenbeleg (der später die ausgerundete Form des Vorderteils ausfüllt). Genäht wird auch hier mit einer dehnbaren Naht, falls Du dehnbares Material gewählt hast.
2. Lege zunächst den Taschenbeutel rechts auf rechts (also schöne auf schöne Seite) an den Tascheneingriff des vorderen Hosenteils.
Verarbeitung-Eingriffstasche3-4
3. Nähe mit 0,8cm Nahtzugabe (Füßchenbreite) den Taschenbeutel an das vordere Hosenteil. Verriegeln nicht vergessen.
4. Schneide die Nahtzugabe etwas zurück, damit die Rundung sich später schön ausformt.
Verarbeitung-Eingriffstasche4-5

5. Klappe den Taschenbeutel über die Nahtzugabe auf die Rückseite des Vorderteils.
6. Steppe den Tascheneingriff fest. Damit fixierst du den Eingriff und der Taschenbeutel rutscht nicht oben raus. Stichart und Abstand zur Kante kannst Du nach belieben wählen und z.B. auch einen Zierstich verwenden.
Verarbeitung-Eingriffstasche7-8
7. Drehe das Nähteil um. Hinten siehst Du die rechte Seite des fixierten Taschenbeutels.
8. Lege den verbliebenen Taschenbeleg rechts auf rechts auf den Taschenbeutel
Verarbeitung-Eingriffstasche9-10
9. Nähe Taschenbeutel und -beleg an der Rundung zusammen. Verriegeln nicht vergessen.
10. Hast Du einen gewebten Stoff gewählt, solltest Du jetzt noch einmal die Außenkante der Rundung fixieren, damit der Stoff nicht ausfranst (wenn Du nicht sowieso eine Overlocknaht verwendet hast).
Verarbeitung-Eingriffstasche11

11. Fertig ist Deine Eingriffstasche. Das Vorerteil ist komplett und kann mit der Seitennaht an das hintere Hosenteil genäht werden.
Um die Weiterverarbeitung zu erleichtern kannst Du den Tascheneingriff oben und an der Seite kurz mit ein paar Stichen fixieren. Dann klappt die Tasche nicht auf und es verrutscht nichts.

Ich hoffe, die Anleitung hilft Euch weiter und macht Lust auf Pumphosen mit Taschenverarbeitung.
In den nächsten Tagen folgt dann das Schnittmuster für einfache aufgesetzte Taschen.

Bis dahin liebe Grüße!
Sandra

You might also like...

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.